Yvonne Schymura

 

Ich schreibe, ich lese, ich forsche, ich halte Vorträge, ich entwickle Konzepte, ich tausche mich aus und texte. Ausserdem schmiere ich Brote, halte Händchen, trockne Tränen, sitze auf Spielplatzbänken, kenne überraschend viele Drachenarten und übe Diabolo (falls wir es wiederfinden). Ich besorge Katzenfutter, schaue Filme und Serien, gehe zu selten meditieren, tanzen und ins Theater.

Alles in allem würd‘ ich sagen: Es ist das Leben.

Meine Bücher:

Im März 2017 erscheint meine erste Romanbiographie. Der erste Schritt weg vom Sachbuch, hin zum Roman. Eine spannende Erfahrung. Im Herbst 2018 wird noch eine weiter Romanbiographie erscheinen (Die Kür!). Und wer weiß, vielleicht schaffe ich dann ja auch mal einen Roman ganz ohne historische Vorlage.

 

9783406698712_large

2016 erschien meine Käthe Kollwitz Biographie bei C.H.Beck. Gut zehn Jahre habe ich zu Käthe Kollwitz geforscht und gearbeitet, am Ende kam dieses wunderbare Buch heraus, auf das ich sehr stolz bin. Lesungen können über den Verlag gebucht werden.

Zwischendurch schrieb ich für Spiegelonline, Zeit-Online, und Deutsche Welle. Das kommt mittlerweile aber nur noch selten vor.

Kollwitz_18.3.2014_RZ.indd

Sich einem Leben von Anfang bis Ende zu widmen, aus den großen Bögen und kleinen Details eine Geschichte zu machen, ein Buch zu schreiben – das waren die Gründe für meinen Promotion. Die dazugehörige Publikation erschien 2014 und geht in die Tiefe. Vor der Promotion studierte ich Geschichtswissenschaft, NDL und Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum, arbeitete an verschiedenen Lehrstühlen, in der Gedenkstätte Steinwache Dortmund und in Terezín/Theresienstadt (Tschechien).